Archiv

Content-Marketing mit Tendency und Blogs – Native Ads

Native Ads, ein Kommunikationstrend, dem Hapke Media mit den Blogs tendency-magazin.com (B2C) und hapkemedia.com (B2B) sowie dem Magazin TENDENCY® in digitalen Versionen längst eine internationale Plattform bietet: mit einer garantierter Platzierung auf allen Devices bei steigender Reichweite und Wahrnehmung für Ihre PR-Informationen. Weiterlesen...

Bußgeld wegen mangelner Kennzeichnung von Werbung in sozialen Netzwerken

Noch immer ignorieren Unternehmen, Agenturen und Influencer, wie Blogger, dass Werbung auch in sozialen Medien kennzeichnungspflichtig ist, weil genau das oftmals für Leser/Konsumenten von Posts nicht erkennbar ist. Ein YouTuber muss nun wegen fehlender Werbekennzeichnung auf Beschluss des Medienrates der MA HSH ein Bußgeld in Höhe von 10.500 Euro zahlen. Bei fehlenden Werbekennzeichnungen handelt es ... Weiterlesen...

Wie Sie hohe Aufmerksamkeit mit kleinem Budget erzielen

Werbung muss sein, ganz klar. Wie sonst sollen potenzielle Kunden erfahren, wie genial Sie sind. Was so salopp klingt, bedeutet in der Realität Verbindlichkeit, ein hoher Anspruch an Qualität Ihrer Produkte und Dienstleistungen, Kompetenz. Das alles hat seinen Wert. Lassen Sie mich Überlegungen anstellen, wie TENDENCY® Ihr passendes Werbemedium zu kleinen Anzeigenpreisen sein kann. Lösungen ... Weiterlesen...

Warum Print-Magazine noch immer beliebte Werbeträger sind

Trotz sprudelnder Content-Quellen im Internet mögen es Menschen, Zeitschriften aus Papier zu lesen. Magazine sind individuell, sprechen ihre Leser visuell durch ausgesuchte Bilder an, haben eine unverwechselbare Sprache und behandeln Themen von individuellem Interesse. Daher ist der Wunsch seitens Werbetreibender anhaltend groß, in den bunten und häufig hochwertig aufgemachten Printpublikationen zu erscheinen. Werbung in Printmagazinen ... Weiterlesen...

Werbung in TENDENCY – muss das sein?

Ohne werbliche Inhalte könnte kein Blatt überleben. Deshalb hatten mir einige Kollegen abgeraten, ein Magazin auf den Markt zu bringen. Du musst etwas von Vertrieb verstehen! Andere wiederum ermutigten mich, das zu tun, was mir wichtig ist und wofür ich sehr viel Leidenschaft entwickle, das Redaktionelle eben. Beide Seiten zu vereinen, das ist tatsächlich schwierig. ... Weiterlesen...