TENDENCY – der Name ist Programm

Manhcmal werde ich gefragt: wieso TENDENCY? Der Name des Magazins und des Blogs bedeutet Veränderung, Bewegung, Neuorientierung, Umdenken, Vielfalt.
Unser Leben ist bunt, ebsno die Art zu leben. Im Laufe unseres Daseins bemühen wir die komplette Farbpalette von Rosarot bis Tiefschwarz, nicht immer mit unserem Einverständnis. Wir haben jedoch ziemlich oft die Wahl, wie die norwegische Musikband Katzenjammer in ihrem Lied Rock-Paper-Scissors singt:

Every single day starts with a riddle
You can go left or right down the middle.
So take a little trip down the road and see
What you’re gonna find, who you want to be
But you might have to pick between these three.

So in etwa interpretiere ich den Namen TENDENCY, nach dem ich übrigens sehr lange gesucht habe. Im Magazin möchte ich mit den Lesern auf Entdeckungstour gehen. Was jeder daraus macht, ist seine Entscheidung, sein Lifestyle. Und wenn der Leser meint, er müsse mit dem Magazin eine lästige Fliege totschlagen, ist das auch OK.

Warum Tendency und nicht Tendenz?
Sagen wir mal, Tendency ist die schwungvollere, wohlklingendere Alternative zum Wort Tendenz. Beide Begriffe haben ihren Ursprung in fremden Sprachen (tendere, tendance).

Tendency, so diverse Synonymwörterbücher, bedeutet u. a. Absicht, Hang, Neigung, Richtung, Stimmung, Trend, Interesse, Streben, Verlangen, Wunsch.

Im Magazin treffen wir auf diese Themen, verpackt in Wort und Bild, wie folgende Beispiele zeigen:

  • Lust auf Gaumenfreuden: Wo kann man gut essen?
  • Reise: Da war ich ja noch nie!
  • Wohnen: Auf dem Dachboden liegen Dinge, die vielleicht wieder „in“ sind.
  • Mode: Jetzt wird es aber Zeit, den Kleiderschrank auszumisten!
  • Beauty: Falten? Sie sind die Landkarte meines Lebens, basta. Ich habe wenigstens was erlebt.
  • Beruf: Mein Schreibtisch quillt über, Hilfe!
  • Ratgeber: Was sagen Experten zu …?
  • Gesundheit: So geht das nicht weiter! Ich muss endlich Stress abbauen, die
    Ernährung umstellen, mich mehr bewegen …
  • Leute: So wie er/sie würde ich das Problem angehen. Er/sie hat es ja auch geschafft!

Sie sehen, wir sind immer in Bewegung, gehen in die eine oder andere Richtung, folgenden Trends. Und wenn Sie, verehrte Leser, die Redaktion in die eine oder andere Richtung schubsen möchten: Nur her mit Ihren Anregungen! Was Sie dabei aber wissen sollten:

TENDENCY – was es nicht ist
Glanz und Glamour, Distanz, schöner Schein. Wobei ein bisschen Abtauchen in eine andere Welt gut für die Seele sein soll. Also tauchen wir redaktionell ab und zu etwas weiter …

Über Ramona Hapke

Hapke Media bei Google +

Zeige alle Beiträge von Ramona Hapke

Ihre Meinung

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.