Ramona Hapke

Ramona Hapke

Journalist, Blogger & Publisher

Einzelunternehmer dürfen sich nicht als Geschäftsführer bezeichnen

Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on xing
XING

Gerade in der Medien- bzw. Interbetbranche sind viele Einzelunternehmer unterwegs: Designer, Texter, Webentwickler, Shopbetreiber … Immer wieder finde ich im Impressum von Webseiten die Bezeichnung Geschäftsführer, das aber ist abmahngefährdet. Diverse Rechtsanwälte beschreiben den Sachverhalt genauer auf ihren Internetseiten und beziehen sich dabei u. a. auf das Urteil vom 14.11.2013 des OLG München. Die Bezeichnung eines Einzelunternehmers in dessen Impressum als Geschäftsführer könne einen erheblichen Wettbewerbsverstoß darstellen.

Weitere Beiträge

Keine Texte für lau

„How dare you!“ Wenn diese Worte Harlan Ellison über die Lippen kommen, dann aber richtig deutlich und mit

Was gehört (nicht) in die Pressemappe?

Es gibt sie noch, die „klassischen“ Pressemappen: Auf Messen und Presseveranstaltungen werden sie gedruckt überreicht oder liegen in

Bezahlschranken – Geht die Rechnung für Autoren auf?

Was bleibt einem Blogger übrig, wenn er eine Bezahlschranke vor seinen Content setzt? Im Beitrag stelle ich eine beispielhafte Rechnung anhand von drei Lösungsansätzen auf und betrachte dazu sowohl die Nutzung eines Plugins auf dem eigenen Webspace als auch Lösungen von Drittanbietern. Mircopayment, kleine Beträge für den Zugriff auf Inhalte, lohnt sich das für Content-Produzenten? Wie hoch sind die Kosten für die Bezahlabwicklung?

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?
0/5

2 Kommentare zu „Einzelunternehmer dürfen sich nicht als Geschäftsführer bezeichnen“

  1. Für diesen Tipp sage ich einen lieben Dank. Als ich vor Jahren „gegründet“ habe, war dieser Sachverhalt bereits zu beachten. Dank jahrzehntelanger Erfahrung als Sekretärin waren Irrtümer dieser Art vom Eis. Die Bezeichnungen „Inhaberin“ und „Inhaber“ schmeicheln zwar nicht dem Ego, aber es ist die sichere Seite.

    1. Danke, +Regina Freyermuth! vermutlich ist das Ego oftmals ein Grund, warum einige Einzelunternehmer, wohl manchmal unbedacht, die Beziechnung „Geschäsftsführer“ wählen.

Kommentarfunktion geschlossen.