Hintergrundinformationen zum Unternehmen gehören zur Grundausstattung von PR-Verantwortlichen. Ob Backgrounder als gedrucktes Exemplar oder als schick gestyltes Factsheet im Newsroom vorliegen, auf den Inhalt kommt es an. Redakteure wollen schnell und möglichst übersichtlich alle Firmenhighlights „auf einen Blick“. Immernoch machen PR-Leute den Fehler, schnell zum allerneuesten Hochglanzprospekt zu greifen und auch gleich noch den ach so teuren Flyer mit beizulegen.

Es geht auch professioneller! In einer Arbeitshilfe habe ich für Sie einige Punkte zusammengefasst, wie Sie einen Firmenbackgrounder verfasssen.

Arbeitshilfe Firmenbackgrounder unter Downloads herunterladen

Einmal fertiggestellt, muss er „nur noch“ aktuell gehalten werden.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus mit einem Kaffee oder auch zwei;)
Recht herzlichen Dank!

X

Passwort vergessen?

Mitglied werden!