Ramona Hapke

Ramona Hapke

Journalist, Blogger & Publisher

Papier-Kram

Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on xing
XING

Eine persönliche Botschaft, handschriftlich verfasst oder sorgfältig am Computer gestaltet und ausgedruckt, krönt Ihr Geschenk. Wählen Sie möglichst ein dem Anlass entsprechendes Papier dafür aus.

Während im Geschäftsalltag üblicherweise ein weißes, glattes oder Umwelt-Papier zum Einsatz kommt, darf es für den besonderen Anlass etwas ausgefallener sein. Edle Papiere in Gold, Silber oder Transparenz sowie mit Struktur oder in Hochglanz haben hier ihren großen Auftritt – optisch wie haptisch. Sie unterstreichen die Individualität eines Schriftstücks in besonderer Weise und erregen Aufmerksamkeit – als Solisten oder in Form eines Anschreibens, das einem Präsent beigelegt wird.

Vor allem zu wiederkehrenden Anlässen, wie bspw. zum Jahreswechsel, möchte ein Unternehmen in besonderer Weise auffallen. Um für solche Gelegenheiten gut gerüstet zu sein, habe ich einige der edlen Vertreter unter den Papieren einmal durch meine Laserdrucker HP M1005 sowie Samsung CLP-310 geschickt, das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Der Inhalt des Schreibens sollte mit dem schönen Papier harmonieren. Letztlich zählt der Gesamteindruck, ob bei einer Einladung, einem Glückwunschschreiben, einem Geschäftsbericht oder einer Marketing-Kampagne. Beauftragen Sie ggf. einen professionellen Texter mit dem Verfassen des Textes.

Hochwertige Papiere kaufen

In Schreibwaren-Läden bekommt man edle Papiersorten nur selten, die Auswahl an Grammaturen ist sehr eingeschränkt. Gewerblich und freiberuflich Tätige sollten sich einmal bei Bergmann Handels OHG (www.papier-und-mehr.de) umschauen. Hier habe ich neben hauchzarten Transparenzpapieren glänzende Exemplare, aber auch Papiersorten mit stärkeren Grammaturen und solche mit bestimmten Funktionen, wie herauslösbaren Eintrittskarten u. ä. gefunden.

Nützlich: Für beste Ausdrucke legt der Händler eine Produktbeschreibung bei mit Angaben zu

  • typischen Anwendungen
  • optimalen Druckereinstellungen
  • Lieferformen
  • technischen Daten
  • optimalen Lagerungbedingungen
  • Abmessungen.

Oftmals benötigt man bei bestimmten Papieren keine größeren Mengen. Bei der Firma Bergmann können Kunden im Gegensatz zum Einkauf bei Großhändlern kleine Mengen ordern, was vor allem für Freie und Kleinunternehmer interessant sein dürfte.

Mit Papieren experimentieren

Für einen tollen Werbeeffekt eigenen sich Papiere und Briefumschläge in unterschiedlichen Farben, beispielsweise für die Weihnachtspost goldfarbenes Metallic-Papier und ein roter Briefumschlag. Da Bergmann auch Sonderwünsche erfüllt, sollten besonders Kreative ruhig nach außergewöhnlichen Formaten fragen.

Kundenfreundlich einkaufen

Den Service finde ich angenehm kundenfreundlich. Die Webseite des Unternehmens ist übersichtlich gestaltet, so dass man hier schnell findet, wonach man sucht, u. a. Informationen zu Papieren, Klebetechniken und vielem mehr. Bei Sonderwünschen würde ich anrufen. Meiner eigenen Erfahrung nach wird man gut und freundlich beraten.

Weitere Beiträge

Keine Texte für lau

„How dare you!“ Wenn diese Worte Harlan Ellison über die Lippen kommen, dann aber richtig deutlich und mit

Was gehört (nicht) in die Pressemappe?

Es gibt sie noch, die „klassischen“ Pressemappen: Auf Messen und Presseveranstaltungen werden sie gedruckt überreicht oder liegen in

Bezahlschranken – Geht die Rechnung für Autoren auf?

Was bleibt einem Blogger übrig, wenn er eine Bezahlschranke vor seinen Content setzt? Im Beitrag stelle ich eine beispielhafte Rechnung anhand von drei Lösungsansätzen auf und betrachte dazu sowohl die Nutzung eines Plugins auf dem eigenen Webspace als auch Lösungen von Drittanbietern. Mircopayment, kleine Beträge für den Zugriff auf Inhalte, lohnt sich das für Content-Produzenten? Wie hoch sind die Kosten für die Bezahlabwicklung?

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?
0/5

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.