Archiv

Blogleser wollen Transparenz

In der aktuellen b4p trends untersucht die Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung (GIK) das Verhältnis der Deutschen zu Bloggern und Influencern genauer. Neben vielen anderen stützt das folgende Ergebnis die Aussagen des Beitrag Trusted Blogs: Leser wollen mehr Transparenz, wenn es um Blogposts von Influencern geht. Weiterlesen...

Bußgeld wegen mangelner Kennzeichnung von Werbung in sozialen Netzwerken

Noch immer ignorieren Unternehmen, Agenturen und Influencer, wie Blogger, dass Werbung auch in sozialen Medien kennzeichnungspflichtig ist, weil genau das oftmals für Leser/Konsumenten von Posts nicht erkennbar ist. Ein YouTuber muss nun wegen fehlender Werbekennzeichnung auf Beschluss des Medienrates der MA HSH ein Bußgeld in Höhe von 10.500 Euro zahlen. Bei fehlenden Werbekennzeichnungen handelt es ... Weiterlesen...

Grauzonen und rechtliche Hürden in der Werbung

Glücklicherweise gibt es unter YouTubern, Bloggern und anderen Publizisten im Internet mittlerweile eindeutige Anzeichen dafür, dass ihnen Transparenz sehr wichtig ist. Damit haben die Leser das gute Gefühl, nicht betrogen zu werden. Leider aber sehen das die Auftraggeber solcher Posts noch immer anders. Sie wollen keine als „Anzeige“ gekennzeichneten Artikel. Schleichwerbung aber ist unehrlich und ... Weiterlesen...