Wie sich Unternehmen vor Cyber-Attacken schützen können

Mit immer neuen Methoden brechen Hacker in Firmennetzwerke ein. Angriffe zielen vermehrt auf den Mittelstand. Um den Cyberkrieg nicht zu verlieren, müssen Unternehmen ihre Feinde verstehen und wissen: Der Löwe wartet am Wasserloch. Wichtig ist daher, dass Geschäftsführer wie Mitarbeiter in Zeiten von Web und Nutzung mobiler Geräte für mehr Sicherheitsbewusstsein sensibilisiert werden. Welche Maßnahmen helfen gegen IT-Attacken? Wie können Webseiten regelmäig und kostenlos auf Malware gescannt werden? Experten geben Antwort. - Beitrag mit Text/Bild/Audio - ca. 8000 Anschläge

Durch Cyberkriminalität entstehen jährlich Schäden in Milliardenhöhe und gefährden oder vernichten so manche Existenz. Der erbarmungslose Kampf um wichtige Firmendaten lohnt sich ungemein. Kriminelle arbeiten professionell und mit allen Tricks, um Sicherheitsinstanzen in Firmennetzen zu unterwandern.

Bitte , um diesen Inhalt zu sehen. (Noch kein Mitglied? Jetzt Mitglied werden!)

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus mit einem Kaffee oder auch zwei;)
Recht herzlichen Dank!

X

Passwort vergessen?

Mitglied werden!